EU

Risiken für die eurasische Integration

Risiken für die eurasische Integration
19.01.2023

Das informelle Gipfeltreffen der GUS-Staatschefs in St. Petersburg am 26. und 27. Dezember 2022 hat die Bereitschaft aller Teilnehmer zur Zusammenarbeit und Interaktion in einer Vielzahl von Fragen gezeigt. Die Reden vieler Präsidenten stimmten optimistisch, was die Entwicklung gemeinsamer Initiativen wie der OVKS und der EAEU angeht. Gleichzeitig gab es in den letzten Jahren und insbesondere seit dem Beginn der Sonderoperation in der Ukraine Aktionen seitens der Partner, die zumindest als abwartende Haltung bezeichnet werden können. Manchmal, wie im Fall des armenischen Premierministers, kam es zu regelrechten Erpressungen.

Die EU im Sanktionsregime

16.07.2022

Im Zusammenhang mit der speziellen Militäroperation in der Ukraine hat der kollektive Westen eine Reihe von Sanktionen nicht nur gegen Russland, sondern auch gegen die Republik Belarus verhängt. Daraus ergibt sich die Frage: Wie wirken sich die Sanktionen im Zusammenhang mit der militärischen Sonderoperation (SMO) auf die Eurasische Wirtschaftsunion (EAEU) aus und welche Szenarien sind für die Union selbst möglich?

Europa als US-Kolonie - dank Ursula und Mario Draghi

29.01.2022

Post hoc, nicht propter hoc. Nein, dieses Mal ist es wirklich schwer zu glauben, dass es sich nur um eine vorübergehende Kettenreaktion handelt. Die Katastrophen, die sich auf die europäischen Bürger auswirken, sind das direkte Ergebnis der Strategien Washingtons zur Versklavung des alten Kontinents mit ausdrücklicher Komplizenschaft der Brüsseler Institutionen und der einzelnen Staaten, angefangen bei Deutschland und Italien.