Eurasien

Der epochale Kampf zwischen dem Westen und Eurasien

Der epochale Kampf zwischen dem Westen und Eurasien
14.11.2022

Die Abfolge der Ereignisse in Europa setzt sich Tag für Tag fort und die Möglichkeit eines direkten Zusammenstoßes zwischen dem anglo-amerikanisch geführten Westen und Russland scheint nach den Angriffen auf der Krim, die, wie es scheint, von britischen Spezialkräften durchgeführt wurden, unvermeidlich. Russland hat eine Antwort auf die verdeckten Aktionen Großbritanniens versprochen, darunter die Sabotage der Nord Stream-Gaspipelines in der Ostsee, die von den Unterwasser-Spezialkräften der britischen Royal Marine durchgeführt wurde.

Große Machtrivalitäten in Eurasien

Große Machtrivalitäten in Eurasien
02.11.2022

Die "Freiheitsagenda" von Präsident George W. Bush könnte als Subversion definiert werden, d.h. als der Versuch, die Struktur einer fremden Nation zu untergraben, um einen Regimewechsel oder politische Ziele zu erreichen. Propaganda ist ein Kernelement subversiver Aktionen und beinhaltet die Verbreitung von weitgehend falschem Material, um Regime im Ausland zu diskreditieren.

Carlo Terracciano – Zur Aktualität seines Denkens gegen den Neoliberalismus

Carlo Terracciano – Zur Aktualität seines Denkens gegen den Neoliberalismus
18.10.2022

Zur Person: Carlo Terracciano ist am 10. Oktober 1948 in Bologna geboren und verstarb leider bereits am 3. September 2015 in Florenz. Sein Tod war ein großer Verlust für die italienische Neue Rechte, die sich stärker als jedes andere Land an die Theorien der integralen Tradition von Julius Evola anlehnte. Er schloss sein Studium und sein Doktorat in Politikwissenschaften ab und widmete sich geopolitischen, soziologischen und anderen Themen, wobei der erwähnte ideengeschichtliche Hintergrund eine große Rolle spielte. Ebenso stellte er früh Kontakte zu den russischen Nationalbolschewisten und späteren Eurasiern um Dugin her und war Herausgeber der Zeitschrift „Eurasia – Rivista die studi Geopolici“, welche sich dem eurasischen Gedanken widmete. Auch erwähnenswert ist seine besondere Beziehung zum Iran, in dem er eine Konservative Revolution gegen den Imperialismus am Werk sah und in ihm somit einen potentiellen Verbündeten erkannte.

SCO: ein Arbeitsrahmen für die Umsetzung gutnachbarschaftlicher Politik

SCO: ein Arbeitsrahmen für die Umsetzung gutnachbarschaftlicher Politik
10.10.2022

Der für Mitte September 2022 in Samarkand geplante SCO-Gipfel zeigt den laufenden Konsolidierungsprozess der multipolaren Welt und das wachsende Interesse anderer Länder an der Organisation. Die jüngsten Schritte mit der Aufnahme der Islamischen Republik Iran in die Organisation erweitern den geographischen Geltungsbereich beträchtlich und zeigen den integrativen Charakter der Organisation. Und Angebote von Ländern wie Argentinien zeigen das Potenzial für ein globales Engagement über Eurasien hinaus.

Die Welt von Samarkand aus gesehen

Die Welt von Samarkand aus gesehen
03.10.2022

Die 'Westler', so der ehemalige Luftwaffengeneral der chinesischen Volksbefreiungsarmee Qiao Liang, rühmen sich gerne damit, dass es keine Kriege zwischen 'Demokratien' gibt. Dieser Glaube ist, um fair zu sein, ziemlich reduktiv (um nicht zu sagen, ziemlich banal). Wie der 'militante Geopolitiker' Jean Thiriart bereits in den 1980er Jahren argumentierte, ist es zwar richtig, dass der große militärische Rivale der USA Russland ist, aber ebenso richtig ist es, dass der große wirtschaftliche Rivale (der potenziell die größte Bedrohung für die globale Hegemonie der USA darstellt) Westeuropa ist.

Russland wendet sich dem Osten zu

Russland wendet sich dem Osten zu
19.09.2022

Russland ist das Land der aufgehenden Sonne, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am 5. September bei einem Treffen mit Aktivisten auf dem Umweltforum in Kamtschatka. Am selben Tag beschloss die russische Regierung, von den Vereinbarungen mit Japan über das Verfahren der gegenseitigen und erleichterten Besuche der Inseln Kunashir, Iturup und der Kleinen Kurilen durch japanische Staatsbürger, die auf diesen Inseln leben, und ihre Familienangehörigen zurückzutreten. Dieses Abkommen war bereits seit 1999 in Kraft.

Ist Russland Teil der europäischen oder der eurasischen Zivilisation?

Ist Russland Teil der europäischen oder der eurasischen Zivilisation?
01.09.2022

Neulich habe ich eine Diskussion mitbekommen: Gehört Russland zu Europa? Mit anderen Worten: Gehört Russland zum Kreis der europäischen oder der eurasischen Zivilisation? Steht die russische Nation anderen europäischen Nationen zivilisatorisch näher, oder steht sie den mongolischen, türkischen, paläosibirischen usw. Völkern, den indoeuropäischen oder 'türkischen' Nationen näher?

Die EU im Sanktionsregime

16.07.2022

Im Zusammenhang mit der speziellen Militäroperation in der Ukraine hat der kollektive Westen eine Reihe von Sanktionen nicht nur gegen Russland, sondern auch gegen die Republik Belarus verhängt. Daraus ergibt sich die Frage: Wie wirken sich die Sanktionen im Zusammenhang mit der militärischen Sonderoperation (SMO) auf die Eurasische Wirtschaftsunion (EAEU) aus und welche Szenarien sind für die Union selbst möglich?