Daria Dugina

Panafrikanismus heute: Vom Neokolonialismus zur Multipolarität

Panafrikanismus heute: Vom Neokolonialismus zur Multipolarität
09.01.2023

Heute stellt der afrikanische Kontinent ein neues Epizentrum der Konfrontation zwischen dem Neokolonialismus und fremden Expansionismus dar – insbesondere des französischen Expansionismus.   Und seitdem die bevorzugte Methode des Westens darin besteht Länder durch die Einsetzung von Marionettenregierungen zu kontrollieren, kann dieses System nur durch Militärputsche “zerstört” werden, wenn auch nur temporär, indem diese es dem Land erlauben den Druck fremder und supranationaler Strukturen loszuwerden. Dies wird durch die Tatsache bestätigt, dass die Zahl der Militärputsche in der Region erst kürzlich angestiegen ist: 2020 in Mali, 2021 in Guinea und nun haben wir dasselbe Szenario in Burkina Faso beobachten können.

Die Metaphysik des Krieges

Die Metaphysik des Krieges
26.12.2022

Heute möchte ich meine Ansichten zur Metaphysik des Krieges und dem philosophischen Verständnis dessen, was gerade passiert, teilen. Ohne ein solches Verständnis werden wir nicht dazu in der Lage sein die ganze Tiefe der gegenwärtigen Konfrontation zu verstehen. Es muss nicht darauf hingewiesen werden, dass ich den Informationsraum mit Argusaugen beobachte und ihn direkt kommentiere. Jedoch möchte ich heute die gegenwärtigen Ereignisse von einem philosophischen Standpunkt aus betrachten.

Eschatologischer Optimismus für eine Multipolare Welt - im Gedenken an Daria Dugina

19.12.2022

Im Gedenken an Daria Dugina: Eschatologischer Optimismus für eine multipolare Welt.

In der Nacht des 20.08.2022 wurde die russische Philosophin Daria Dugina durch einen feigen Anschlag aus dem Leben gerissen. In der folgenden Berichterstattung wurden ihre Ideen jedoch mit keinem Wort erwähnt, sie sogar als "Nationalistin" und "Hetzerin" diffamiert. Der folgende Vortrag wird daher ein Beitrag dazu sein, dass Gedenken an Daria, die sich Zeit ihres Lebens für die Befreiung Europas vom Joch des Globalismus eingesetzt hat, richtig zu stellen.

Im Gedenken an Daria Dugina: Eschatologischer Optimismus für eine multipolare Welt

Im Gedenken an Daria Dugina: Eschatologischer Optimismus für eine multipolare Welt
02.12.2022

In der Nacht des 20.08.2022 wurde die russische Philosophin Daria Dugina durch einen feigen Anschlag aus dem Leben gerissen. In der folgenden Berichterstattung wurden ihre Ideen jedoch mit keinem Wort erwähnt, sie sogar als "Nationalistin" und "Hetzerin" diffamiert. Der folgende Vortrag wird daher ein Beitrag dazu sein, dass Gedenken an Daria, die sich Zeit ihres Lebens für die Befreiung Europas vom Joch des Globalismus eingesetzt hat, richtig zu stellen.

Wang Wen im Dialog mit Dugin: Wenn Russland Probleme lösen will, sollte es China als Beispiel nehmen und studieren

Wang Wen im Dialog mit Dugin: Wenn Russland Probleme lösen will, sollte es China als Beispiel nehmen und studieren
04.11.2022

Ein Dialog mit dem russischen Philosophen Alexander Dugin, nach dem tragischen Tod seiner Tochter Darya Dugina (Дарья Дугина 1992-2022) bei einem Terroranschlag im August. Wie sieht er, der von den westlichen Medien unerbittlich als "Putins Gehirn", "russische Denkfabrik" und "Staatslehrer" tituliert wurde, den aktuellen russisch-ukrainischen Konflikt und die derzeitige Lage in Russland. Wie bewertet er seine Beziehung zu Putin? Wie sieht er die Zukunft Chinas nach dem 20. Nationalen Kongress der Kommunistischen Partei Chinas? Welchen Rat hat er für Chinas jüngere Generation? Am 21. Oktober erhielt Wang Wen, Executive Dean am Chonyang Institute for Financial Studies der Renmin University of China, eine Einladung von Dugin zu einem einstündigen Gespräch in seinem Büro. Eine Zusammenfassung des Gesprächs wurde in der Global Times veröffentlicht, während die ungekürzte Fassung auf der Website von Guanchazhe veröffentlicht werden darf.

Darya Dugina, die Bellingcat-Recherche der Journalistentochter von Dugin

Darya Dugina, die Bellingcat-Recherche der Journalistentochter von Dugin
05.09.2022

Die Dynamik und der Anstifter des Anschlags, bei dem Darya Dugina, russische Journalistin und 30-jährige Tochter des russischen Philosophen Aleksandr Dugin in Moskau, getötet wurde, sind immer noch unklar und werden es wahrscheinlich auch nie sein. In diesem Artikel werden wir uns auf Duginas Recherchen konzentrieren, die Verbindungen zwischen Bellingcat, einem in den Niederlanden ansässigen "unabhängigen internationalen Kollektiv von Forschern, Ermittlern und Bürgerjournalisten", und von westlichen Regierungen finanzierten Organisationen aufgedeckt haben.

Daria Dugina: Der Krieg in der Ukraine, "ein globalistischer und eurasischer Zusammenprall der Zivilisationen" [Interview]

25.05.2022

Der Konflikt in der Ukraine ist immer noch nicht beendet. Im Westen werden wir mit Informationen bombardiert, die für die Ukraine und die Ukrainer sprechen. Wir vergessen, dass auch die Russen ihre Meinung haben. Aus diesem Grund befragten wir Daria Dugina, die Tochter von Alexander Dugin, zu der Situation. Ein spannendes Interview.